Les Epées Du Vent Les Epées Du Vent
FAQFAQ  RechercherRechercher  S’enregistrerS’enregistrer  ProfilProfil  MembresMembres  GroupesGroupes  Se connecter pour vérifier ses messages privésSe connecter pour vérifier ses messages privés  ConnexionConnexion 

BSG Online

 
Ce sujet est verrouillé; vous ne pouvez pas éditer les messages ou faire de réponses.    Les Epées Du Vent Index du Forum -> Général -> Le Tapis de Souris
Sujet précédent :: Sujet suivant  
Auteur Message
Cymoril
Epée d'étincelles / Commandeur
Epée d'étincelles / Commandeur

Hors ligne

Inscrit le: 15 Jan 2010
Messages: 351
Localisation: Strasbourg

MessagePosté le: Ven 28 Jan - 15:42 (2011)    Sujet du message: BSG Online Répondre en citant

Coucou Tout le monde, et au passage tous mes voeux pour la nouvelle année.

Je viens de commencer la Closed Beta de BSG Online.

A vrai dire je sais pas ou je mets les pieds car je suis sceptique concernant un jeux entièrement en navigateur Web.
Je vous ferais des screens iG et vous dirait comment je le trouve par rapport à STO.

Citation:


Présentation



Inspiré de la série télévisée du même nom, Battlestar Galactica Online entend plonger le joueur dans l'espace, au coeur de la lutte opposant les derniers survivants de l'humanité aux cylons, des robots humanoïdes, tout en exploitant le mysticisme propre à la série.

Dans Battlestar Galactica Online, le joueur choisit son camp (entre humains et cylons) et prend les commandes d'un vaisseau pour prendre part à la guerre spatiale pour la survie de l'humanité. Ce Web MMO (qui repose le moteur 3D Unity, permettant de générer des univers 3D dans un simple navigateur Web) s'appuie sur un gameplay d'action. Le joueur collectionne les vaisseaux parmi ceux découverts dans la série et les utilise pour affronter la faction adverse ou contribuer à la survie de clan en collectant des ressources dans l'espace (eau, métaux, etc. sur les astéroïdes du jeu).

Battlestar Galactica Online promet un gameplay à la fois PvE et PvP, entend multiplier les quêtes et devrait intégrer quelques uns des personnages célèbres de la série, même si le jeu se détache de la trame scénaristique des épisodes diffusées à la télévision américaine.

Information Complémentaires

Le jeu est développé en étroite collaboration avec NBC Universal (titulaire de la licence Battlestar Galactica) et la chaîne de télévision SyFy, qui diffuse la série (le jeu sera disponible en exclusivité sur le portail Syfy.com pendant 30 jours avant de rejoindre la plateforme de l'Allemand Bigpoint).

Le jeu exploite le moteur 3D Unity (fonctionnant dans un simple navigateur Web et plusieurs fois primé) et doit être distribué en Free to Play.


Vidéos :

http://www.jeuxonline.info/video/2420/premiere-bande-annonce-battlestar-gal…
http://www.jeuxonline.info/video/3357/bande-annonce-lancement-battlestar-ga…
_________________
La connaissance s'acquiert par l'expérience, tout le reste n'est que de l'information.
[Albert Einstein]
Revenir en haut
Auteur Message
Publicité






MessagePosté le: Ven 28 Jan - 15:42 (2011)    Sujet du message: Publicité

PublicitéSupprimer les publicités ?
Revenir en haut
Auteur Message
Cymoril
Epée d'étincelles / Commandeur
Epée d'étincelles / Commandeur

Hors ligne

Inscrit le: 15 Jan 2010
Messages: 351
Localisation: Strasbourg

MessagePosté le: Ven 28 Jan - 15:45 (2011)    Sujet du message: BSG Online Répondre en citant

Pour qui comprend l´Allemand (je ferais un résumé à la fin)

Citation:

Zylone für einen Tag: Ein erster Eindruck von "Battlestar Galactica Online"

von Philip Arendt (penumbra) - 26.01.2011





Einmal in die Rolle eines Piloten an Bord der Galactica schlüpfen und heldenhaft die letzten Überlebenden der Menschheit gegen die übermächtigen Zylonen beschützen. Viele Fans dürften mit diesem Gedanken bereits das ein oder andere Mal gespielt haben. Oder wollen Sie etwa lieber in der Metallhaut eines Roboters stecken?

Beides wird schon bald möglich sein, wenn "Battlestar Galactica Online" seine Tore für Spieler aus Europa und den Vereinigten Staaten öffnet. Noch befindet sich das kostenlose Online-Rollenspiel jedoch in der Closed-Beta-Phase, zu welcher auch die Redaktion von Caprica City eingeladen wurde.

Wir geben Ihnen einen ausführlichen Einblick in die Handlung und das Spielprinzip und vermitteln erste Eindrücke von der Optik des Spiels - all das aus der Sicht eines zylonischen Zenturions.

Weiterführender Text:



Willkommen im Cygnus-Nebel!

Es ist ein fast schon gewöhnlicher Tag in den Weiten des Alls: Die Flüchtlingsflotte der Menschheit wurde wieder einmal aufgespürt und muss sich einer gewaltigen zylonischen Übermacht stellen. Doch als die kolonialen Schiffe fliehen wollen, leitet auch der zylonische Basestar plötzlich eine Sprungsequenz ein. Wenige Sekunden vergehen, bis das Schiff in einem grellen Lichtblitz verschwindet.

Einige Zeit später erlangt an Bord des Basisschiffes ein Zenturion sein sprichwörtliches Bewusstsein. Diese ungewöhnliche Situation wird ihm schon bald darauf von einem menschlichen Zylonen des Modells Eins erklärt: Die Menschen haben den Sprungantrieb der zylonischen Flotte sabotiert und sie dadurch in eine unerforschte Region des Alls katapultiert.

In diesem Sektor, der vom gigantischen Cygnus-Nebel dominiert wird, ist kein Kontakt mit der zylonischen Hauptkolonie mehr möglich. Die kleine Flotte ist auf sich allein gestellt und benötigt jede verfügbare Hilfe, um Ressourcen zu sammeln und die kolonialen Patrouillen abzuwehren. Denn auch die Menschen hat es in dieses abgelegene Gebiet am Rande der Galaxis verschlagen.

Das Spielprinzip

In "Battlestar Galactica Online" dreht sich alles um die Vorherrschaft im Cygnus-Nebel. Der Sektor ist mit zahlreichen Sternensystemen übersät, welche von Zylonen und Menschen besetzt werden können. Dabei werden nicht nur Minenschiffe zu fremden Welten entsandt, sondern auch Außenposten (in Form von kleineren Raumschiffen) etabliert. Doch diese Außenposten bestehen meistens nicht allzu lange, da sie immer wieder von Einheiten der gegnerischen Fraktion angegriffen und zur Flucht genötigt werden.

Die Sternensysteme sind zudem voller Asteroiden und Planetoiden, die reich an Wasser, Tylium und Titanium sind. Und eben diese Ressourcen gilt es zu sammeln, um sie dann in Waffen, Upgrades oder neue Schiffe zu investieren.

Das sehr Arcade-lastige Spiel glänzt dabei vor allem durch seine schnellen, unkomplizierten Raumschlachten. Für die meisten Spielerinnen und Spieler dürfte es nur eine Frage von Minuten sein, sich mit der Steuerung und den grundlegenden Spielprinzipien vertraut zu machen.

Komplizierter ist da schon die Ausstattung und Wartung des eigenen Schiffes. Zahlreiche Waffensysteme und Systemkomponenten stehen zur Auswahl. Nicht weniger groß ist die Auswahl an verschiedener Munition und - mit fortschreitendem Level - an auswählbaren Schiffstypen. Hier entfaltet das Spiel eine unerwartete Komplexität, die einiges an Mikromanagement erfordert.

Ein Blick auf Ressourcen



Im Spiel gibt es vier verschiedene Währungen: Tylium, Wasser, Titanium und Cubits. Die ersten drei werden vor allem durch das Abbauen von Asteroiden ergattert. Cubits gibt es vor allem als Belohnung nach Einsätzen - und auf der Website von Bigpoints auch gegen echtes Geld.

Titanium wird überwiegend zur Reparatur und Wartung des Schiffes und seiner Systeme eingesetzt - denn diese nutzen sich mit der Zeit ab und schwächen so ihre verliehenen Effekte und Statuswerte ab.

Tylium kann als Hauptwährung angesehen werden, die zum Kauf von Standardsystemen und -waffen verwendet wird. Wasser scheint vor allem dem Verkauf (sprich der Umwandlung in Tylium) zu dienen.

Cubits werden vor allem eingesetzt, um besseres, fortgeschrittenes Equipment zu erhalten, und um Updates an Systemen durchzuführen. Allerdings können damit auch einige starke Schiffe erworben und aufgewertet werden sowie Booster gekauft werden, welche zum Beispiel mehr Erfahrungspunkte verleihen oder die Zeit zum Erlernen von Fähigkeiten verringern. Siehe auch "Welche Kosten fallen an?".

Waffen, Schiffe und Computersysteme

Sehr vielfältig gestaltet sich die Ausstattung der Schiffe. Als Waffen stehen unter anderem Kanonen in verschiedensten Ausführungen, Lenkraketen, Flak-Feuer und Abwehrgeschütze zur Verfügung.

Alle Waffensysteme müssen mit Munition ausgerüstet werden - ob nun Kurzstrecken- oder Langstreckenraketen, schwere oder leichte Kanonenmunition oder gar mächtige Atomwaffen. Letztere sind sehr teuer und richten großen Schaden an - zum Glück hat Bigpoint jedoch auf sonstige exotische oder gar Superwaffen verzichtet. In puncto Waffen kommt tatsächlich gutes "Battlestar"-Feeling auf.

Andere Schiffssysteme müssen ebenso ausgerüstet werden: Schiffshülle, Antrieb und Computersysteme. Dabei stehen verschiedene Komponenten zur Auswahl, welche unterschiedlichste Effekte haben. So lässt sich zum Beispiel die Hülle stärken oder deren Regenerierung verbessern. Computersysteme können unter anderem Asteroiden nach Ressourcen scannen, einen Autopiloten einschalten oder auch gegnerische Waffen abschwächen und die eigenen verbessern. Antriebssysteme können hingegen die Geschwindigkeit oder Beschleunigung verbessern oder gar die Reichweite des FTL-Antriebs erhöhen.

Mit steigendem Level und besseren Fähigkeiten lassen sich all diese Systeme auch bis zu zehn Mal upgraden - und bieten damit noch stärkere Verbesserungen, allerdings gegen sehr hohe Kosten.

Auch die Schiffsauswahl ist sehr groß. Zu Beginn gibt es die Wahl zwischen serientypischen Schiffen: Raider und Heavy Raider für Zylonen, Viper und Raptor für Menschen. Mit steigendem Level (und entsprechenden Ressorucen) können diese Schiffe Upgrades erfahren oder gegen größere Schiffe eingetauscht werden. Diese sind eigenständige Bigpoint-Designs, welche zum Beispiel stärkere Hüllen oder mehr Waffen-Slots bieten.

Erfahrung, Aufstieg und Missionen



Um Spieler in "Battlestar Galactica Online" aufzusteigen zu lassen, setzt Bigpoint auf bewährte Prinzipien: Erfahrungspunkte, Level und lernbare Fähigkeiten.

Die Auswahl der Fähigkeiten ist überschaubar und längst nicht so umfangreich (und kompliziert) gestaltet wie bei vielen anderen Rollenspielen. In den Bereichen Waffen, Hülle, Antrieb und Computer gibt es jeweils drei verschiedene Skills, welche einige Unterfähigkeiten besitzen. In den meisten Fällen lassen sich damit passiv Statuswerte verbessern, einsetzbare Fähigkeiten gibt es vergleichsweise wenige.

Das Erlernen von Fähigkeiten benötigt jedoch nicht nur Erfahrungspunkte, sondern auch Zeit. Um einen Skill auf Level 1 zu bringen müssen 15 Minuten vergehen. Auf Level 2 sind es bereits 60 Minuten und auf den höchsten Stufen können es wohl bis zu 12 Stunden sein. Eine interessante (und sicher nicht ganz unrealistische) Methode, welche die Charakterentwicklung jedoch auch stark einschränkt und Spieler mitunter künstlich zum mehrfachen Einloggen bewegen soll.

Erfahrungspunkte werden durch das Abarbeiten von Assignments und Duties gesammelt. Bei Assignments handelt es sich um von den NPCs verteilte Aufgaben, welche zum Beispiel die Belagerung eines bestimmten Sternensystems beinhalten oder auch die Story voranbringen.

Duties hingegen werden während des Spielens aktiviert und nach Erreichen eines Ziels weiter angepasst. So müssen zum Beispiel zunächst 5, dann 20, dann 100 Asteroiden auf Ressourcen untersucht werden. Diese Aufgaben verleihen den Spielern außerdem neue, mit unter recht unterhaltsame Spielertitel - so etwa "Viper Executor" oder "Updated Asterdroid".

Die Grafik



In Anbetracht der Tatsache, dass es sich um ein Spiel handelt, welches komplett im Internetbrowser gespielt wird, wissen die 3D-Grafiken von "Battlestar Galactica Online" durchaus zu beeindrucken. Sicher, sie lassen sich nicht mit großen MMOs wie "Star Trek: Online" oder neuesten High-End-Titeln vergleichen - aber ein solcher Vergleich wäre in vielerlei Hinsicht auch unfair.

Sind die Grafikeinstellungen auf Maximum gestellt, präsentiert sich den Spielenden eine detaillierte Welt mit durchaus passablen Modellen und Texturen und effektreichen Lichtspielen. Leider frisst das alles viele Systemressourcen und dürfte nur auf neuesten Systemen wirklich praktikabel sein - während des normalen Spielgeschehens werden viele User die Grafik sicher herunterschrauben müssen.

Der Sound

Der Sound präsentiert sich ähnlich detaillverliebt wie die Grafik des Spiels. Viele Geräusche werden Fans aus der Serie wiedererkennen. Es sorgt für viel Atmosphäre, wenn sich zum Beispiel der eigene Zenturion samt typischen Geräuschen durch das Innere eines Basissterns bewegt.

Musikalisch wird das Spiel mit Auszügen aus Bear McCrearys vielfältigem Soundtrack unterlegt. Die Musikstücke sind gut gewählt und eher dezent gehalten - allerdings hätte ein wenig mehr Abwechslung sicher gut getan, denn auch ein so grandioses Musikstück wie "Something Dark Is Coming" wird in Dauerschleife auf lange Sicht eintönig.

Wieviel "Battlestar" steckt da drin?



Mit seinen Waffensystemen und Ressourcen bleibt das Spiel dem "Battlestar Galactica"-Universum überraschend treu. Und auch die Weltraumschlachten lehnen sich stark an die Katz- und Mausspiele der frühen Staffeln an.

Die eigentliche Story wirkt natürlich etwas konstruiert. Es ist unwahrscheinlich, dass sich Menschen und Zylonen irgendwann nach der Zerstörung des Wiederauferstehungsschiffes in Season 2 langfristig damit beschäftigt haben, um die Kontrolle in einem unwichtigen Sektor in der Galaxie zu kämpfen. Andererseits sind hier auch viele Anleihen an die beliebten Episoden "Hand of God" und "Scar" erkennbar.

Auf der Seite der Zylonen werden die zahlreichen unbekannten Schiffstypen übrigens mit gewonnen Bauplänen von einer mysteriösen Basis erklärt, welche auf einem Planeten im Cygnus-Nebel gefunden wurde und die von einer früheren zylonischen Besiedlung stammt. Waren hier die Final Five oder Guardians aus "Razor" am Werk?

Das Hauptaugenmerk des Spiels liegt auf Arcade-lastigen Weltraumkämpfen und diese werden gut umgesetzt. Die kurzen Abschnitte des Spiels, welche im Inneren von Schiffen und Stationen spielen fallen da nicht weiter ins Gewicht. Dennoch ist es ein nettes Gimmick, bekannten Charakteren wie Caprica, Sharon Valerii, Leoben und Cavil auf zylonischer Seite zu begegnen und von ihnen Befehle anzunehmen.

Gerade Cavils Texte wurden sehr stark vom Serienvorbild inspiriert, was der Atmosphäre nur zuträglich ist. Und obwohl die Grundprämisse an den Haaren herbeigezogen ist, haben sich die Autoren doch bemüht, all die Ungereimtheiten ,welche zwischen Spiel und bekannten Seriencanon auftreten, logisch zu erklären. Diese Motivation hatten oft nicht einmal die Autoren der eigentlichen Serie.

Welche Kosten fallen an?



Grundsätzlich: Keine.

Es reicht eine Anmeldung für "Battlestar Galactica Online", um es kostenfrei im Browser spielen zu können. Für einige besondere Leistungen im Spiel kann jedoch optional echtes Geld gezahlt werden, welches dann in die In-Game-Währung Cubits eingetauscht wird. Während der Closed Beta war dieses System jedoch noch nicht online, weswegen noch keine Preise genannt werden können.

Im Spiel selbst werden Cubits nur in kleinen Mengen verteilt - Bigpoint hofft sicher darauf, hier mit dem echten Geld der Spieler einen Gewinn zu machen. Diese Methode ist eine gängige Geschäftspraxis bei Browser-MMOs. Selbst die meisten Standard-Onlinespiele, welche eine monatliche Gebühr einfordern, haben Shops in denen besondere Gegenstände oder Leistungen für echtes Geld gekauft werden können (z.B. "World of Warcraft" oder "Star Trek: Online").

Spieler, welche Geld in das Spiel investieren, werden es einfacher haben, gute In-Game-Gegenstände zu ergattern und ihre Spielfiguren zu entwickeln. Tatsächlich unterstützen sie das Entwicklerstudio jedoch damit auch finanziell und ermöglichen so überhaupt erst das Fortbestehen des Spiels. Für Spieler, die kein Geld investieren können und wollen, mag ein etwas merkwürdiger Beigeschmack bleiben, dennoch stellt dies ein gängiges und logisches Einnahmemodell für ansonsten kostenlose Onlinespiele dar.

Fazit

"Battlestar Galactica Online" ist ein Online-Rollenspiel, welches Gelegenheitsspieler ebenso ansprechen könnte wie Hardcore-Gamer.

Die Raumkämpfe sind kurzweilig und unterhaltsam und schon nach wenigen Minuten beherrschbar. Gleichzeitig bieten all die verschiedenen Ressourcen und Systeme sehr viel Abwechslung und Spielmöglichkeiten für Freunde des Mikromanagements .

Den Flair von "Battlestar Galactica" fängt das Spiel zu weiten Teilen ein, auch wenn die Geschichte um den Cygnus-Nebel natürlich etwas konstruiert erscheint. Trotztdem hat sich Bigpoint bemüht, die Serienvorlage ernstzunehmen und in einer lebendigen Spielwelt umzusetzen.

Viel Liebe wurde hier in Details gesteckt, und so überzeugen nicht nur Grafik und Sound, sondern letztlich auch die eigentlichen Spielzüge. Tiefgehendes Rollenspiel sollte jedoch nicht erwartet werden - "Battlestar Galactica Online" ist ganz klar ein Arcade-Weltraumshooter. Diese Funktion erfüllt das Spiel jedoch sehr gut und wird später einmal sicher stark von den Kämpfen um die verschiedenen Systeme des Cygnus-Nebels leben.



Immer noch untentschlossen? Untenstehend findet sich eine Auflistung von positiven und negativen Aspekten des Spiels - letztlich kann wohl vor allem empfohlen werden, einfach einmal in das Spiel hineinzuschnuppern und selbst zu schauen, ob es den eigenen Erwartungen und Vorstellungen gerecht wird.

Was ist gut?

- Kurzweilige Weltraum-Action
- Komplexes Ressourcen- und Ausrüstungssystem
- Dem Genre entsprechende, gelungene Umsetzung des Serienuniversums
- (Kurze) Passagen auf Schiffen und Stationen, inklusive bekannter Charaktere
- Gute 3D-Grafik und guter Sound
- In seinen Grundzügen komplett kostenloses Spiel
- Das Konzept des Territorialkampfes Zylonen vs. Menschen (bringt viel Motivation)

Was eher nicht?

- Oberflächliche Story und Charaktere
- Sehr viel Mikromanagement nötig (Waffen, Systeme, Munition, Ressourcen, Wartung)
- Lange Wartezeiten zum Erlernen von Skills (bis zu 12 Stunden!)
- Wenig Musikauswahl
- Gerade auf älteren Computern sehr ressourcen-intensives Programm
- Charakter nicht löschbar (um andere Fraktion zu spielen, benötigt es einen neuen Account)
- (Zu viele?) Vorteile durch Erwerb von Cubits mittels echtem Geld

_________________
La connaissance s'acquiert par l'expérience, tout le reste n'est que de l'information.
[Albert Einstein]
Revenir en haut
Auteur Message
Cymoril
Epée d'étincelles / Commandeur
Epée d'étincelles / Commandeur

Hors ligne

Inscrit le: 15 Jan 2010
Messages: 351
Localisation: Strasbourg

MessagePosté le: Ven 28 Jan - 16:09 (2011)    Sujet du message: BSG Online Répondre en citant

En résumé :

C´est un Free to Play, avec tous ses avantages et inconvénients....

Prendre en main un vaisseau en combat est simple, mais l´équiper peu prendre du temps.

Level 1 : 15 min
Level 2 : 60 min
Level les plus élevés jusqu´à 12h.

Vous pouvez choisir d´être un colonial ou un Cylon.

Les graphiques sont correct, mais pas du niveau de STO
La bande son est également correcte.

Il existe 4 ressources

Tylium, Eau , Titanium et Cubits

Titanium est utilisé pour les Reparations et la Maintenance des Vaisseaux et de leurs Systemes - car ces derniers perdent en efficacité au cours du temps et des combats.
Ressource collectable en jeu.

Tylium c´est les crédits du jeu, l´argent quoi qui sert a acheter des Systemes et Armes.
Ressource collectable en jeu.

Eau sert avant tout à la transformation en Tylium (en un mot  a être vendu).
Ressource collectable en jeu.

Cubits sont utiliser pour améliorer les systems et armes, a acheter des vaisseaux plus puissants, ou booster.... les pts xp / réduire le temps des réparations amélioration....
Les Cubits sont distribés avec parcimonie dans le jeu, mais surtout disponible au cash shop....


Pour le reste je vous le dirais quand je connaitrais mieux le jeu... enfin si j´accroche Wink


_________________
La connaissance s'acquiert par l'expérience, tout le reste n'est que de l'information.
[Albert Einstein]
Revenir en haut
Auteur Message
raphaelrault
Epée de bois / Cadet
Epée de bois / Cadet

Hors ligne

Inscrit le: 22 Nov 2010
Messages: 10
Masculin Poissons (20fev-20mar) 猴 Singe

MessagePosté le: Ven 28 Jan - 20:40 (2011)    Sujet du message: BSG Online Répondre en citant

sa donne envie de le tester Very Happy
Revenir en haut
Auteur Message
Fleurdeneige
Fondatrice
Fondatrice

Hors ligne

Inscrit le: 27 Jan 2008
Messages: 7 053
Localisation: Passerelle du Venturi
Féminin Poissons (20fev-20mar) 虎 Tigre

MessagePosté le: Sam 29 Jan - 19:07 (2011)    Sujet du message: BSG Online Répondre en citant

http://www.jeuxonline.info/actualite/29872/battlestar-galactica-online-beta…

 
Citation:

En bêta privée depuis plusieurs semaines, le Web MMO de combats spatiaux Battlestar Galactica Online s'annonce en bêta-test ouvert, au plus tard le 8 février prochain.

Battlestar Galactica Online, le Web MMO inspiré de la série télévisée du même nom, s'annonce en bêta-test ouvert. Les serveurs devraient ouvrir prochainement, « au plus tard le 8 février prochain » sur les serveurs de BigPoint.
Selon le développeur, à l'occasion de ce bêta-test ouvert, le client de Battlestar Galactica sera disponible en plusieurs langues (dont le français), jouable sur trois serveurs (un serveur européen et deux serveurs américains).

Bande-annonce de lancement de BattleStar Galactica Online par BigPoint

À terme, le Web MMO mêlant action et combats spatiaux tactiques, sera distribué en avant-première sur les plateformes de la chaîne télévisée américaine SyFy. Le moment venu - la date de sortie n'est pas encore définitivement arrêtée -, la version francophone de Battlestar Galactica Online sera disponible à cette adresse. Avis aux curieux.

_________________

Nous allons là où nul autre n'ose s'aventurer ! Nous nous tenons sur le pont et nul ne passe !
Revenir en haut
Visiter le site web du posteur
Auteur Message
Fleurdeneige
Fondatrice
Fondatrice

Hors ligne

Inscrit le: 27 Jan 2008
Messages: 7 053
Localisation: Passerelle du Venturi
Féminin Poissons (20fev-20mar) 虎 Tigre

MessagePosté le: Mar 8 Fév - 12:52 (2011)    Sujet du message: BSG Online Répondre en citant

Ca y es, le jeu est dispo http://www.syfyuniversal.fr/jeu-battlestar-galactica-online

J'ai créé une pilote de Viper Mk2 du nom de Teshana Wink
_________________

Nous allons là où nul autre n'ose s'aventurer ! Nous nous tenons sur le pont et nul ne passe !
Revenir en haut
Visiter le site web du posteur
Auteur Message
Cymoril
Epée d'étincelles / Commandeur
Epée d'étincelles / Commandeur

Hors ligne

Inscrit le: 15 Jan 2010
Messages: 351
Localisation: Strasbourg

MessagePosté le: Mar 8 Fév - 13:28 (2011)    Sujet du message: BSG Online Répondre en citant

Je suis sous le pseudo : Gilarwen
Coté Colonial

Mon vaisseau est un Glaive



Du nom de Aurora


EDIT : Aesir depuis hier soir :



Du nom de La_Fayette

J'ai rejoint les boucaniers de Caprica.
_________________
La connaissance s'acquiert par l'expérience, tout le reste n'est que de l'information.
[Albert Einstein]


Dernière édition par Cymoril le Sam 12 Fév - 17:57 (2011); édité 3 fois
Revenir en haut
Auteur Message
Kalanye
Epée de tempête / Commodore
Epée de tempête / Commodore

Hors ligne

Inscrit le: 28 Jan 2008
Messages: 1 024
Bélier (21mar-19avr) 狗 Chien

MessagePosté le: Mar 8 Fév - 14:06 (2011)    Sujet du message: BSG Online Répondre en citant

kalanye créée coté colonial
_________________
Revenir en haut
Auteur Message
Nefalia
Epée de feu / Amiral
Epée de feu / Amiral

Hors ligne

Inscrit le: 23 Avr 2010
Messages: 2 184
Localisation: Nice
Masculin Gémeaux (21mai-20juin) 兔 Lapin

MessagePosté le: Sam 11 Fév - 00:35 (2012)    Sujet du message: BSG Online Répondre en citant

Une petite vidéo résumant l'histoire de battlestar Galactica.


Revenir en haut
Auteur Message
Contenu Sponsorisé






MessagePosté le: Aujourd’hui à 16:34 (2017)    Sujet du message: BSG Online

Revenir en haut
Montrer les messages depuis:   
Ce sujet est verrouillé; vous ne pouvez pas éditer les messages ou faire de réponses.    Les Epées Du Vent Index du Forum -> Général -> Le Tapis de Souris Toutes les heures sont au format GMT + 2 Heures
Page 1 sur 1

 
Sauter vers:  
Index | Panneau d’administration | Creer un forum | Forum gratuit d’entraide | Annuaire des forums gratuits | Signaler une violation | Conditions générales d'utilisation
Powered by phpBB © 2001, 2017 phpBB Group
Traduction par : phpBB-fr.com
Arthur Theme